Die Zukunft der Arbeit

Es geht heute mehr denn je um Ethik, um Wahrhaftigkeit, um Beziehungen und um eine Kultur des Dienens statt Machtkämpfe.

Be Happy

Am 26. April war im elften Geschoss des Sparkassen-Towers ein treffen verschiedenster Vertreter der Wirtschaft und der lokalen Politik, der neunte Rosenheimer Wirtschaftstag. Die Frage für alle Beteiligten: was für Konsequenzen entstehen durch die Digitalisierung? Der Zukunftsforscher Erik Händeler wies in seinem Vortrag darauf hin, dass die Digitalisierung bereits den größten Teil des volkswirtschaftlichen Optimierungspotentials hinter sich hat (was sicherlich auf die Baubranche nur bedingt zutrifft 😉 ). Er bezieht dies jedoch hauptsächlich auf allgemeine Themen, wie Handy, E-Mail, etc. und darauf, dass die Großkonzerne bereits stark die digitalen Ressourcen nutzen. Seine These: Wir sind in einer Phase, in der bereits eine neue „Knappheit“ entsteht (die alte „Knappheit“ war Effizienz), da Konsumgüter mittlerweile „gesättigt“ sind. Die Zukunft wird von Gesundheit, Zwischenmenschlichkeit, Kommunikation, Zufriedenheit, Kreativität und Zeit bestimmt; bis dies von der breiten Masse erkannt wird vergehen wohl leider noch ein paar Jahre. Die Grundlage dafür ist die Kondratjew-Theorie, wonach noch ein paar Jahre der allgemeinen Verunsicherung zu erwarten sind…

Lukas Schiffer spricht über flexible Arbeitszeiten in einem Start-up

(OVB, im Dschungel der Chancen)

Vortrag Lukas

Im Anschluss gab es einige Diskussionsrunden, bei denen die unterschiedlichen Wissensstände zu den digitalen Möglichkeiten deutlich wurden. Es war sehr schön zu sehen, wie innovativ der Holzbau-Unternehmer Michael Regnauer sich zeigte.

Meine Aussage, „wenn das so ist, soll der Arbeitnehmer halt einfach einen Monat unbezahlten Urlaub nehmen, bis die Motivation wieder da ist.“ War für viele Unternehmer verständlicherweise schwer nachzuvollziehen. Als Start-up und für zukunftsfähige Unternehmen ist das frühzeitige Erkennen der neuen „Knappheit“ aus meiner Sicht zumindest im kreativen Bereich notwendig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s